AdUnit Billboard

Betrügereien mit unberechtigt bestellten Paketen

Von 
ots
Lesedauer: 

Odenwald. Die Kriminalpolizei bearbeitet derzeit mehrere Fälle von Betrügereien mit unberechtigt bestellen Paketen in der Gemeinde Gorxheimertal. Die Ermittler des Heppenheimer Betrugskommissariats K 23 gehen nach derzeitigem
Ermittlungsstand davon aus, dass Unbekannte dort unberechtigt Warenbestellungen aufgeben. Ziel der Täter ist es, die unter einem falschen Namen und der dazugehörigen Adresse bestellte Sendung beim Boten abzufangen. Die Delikte
bleiben so vorerst oft unbemerkt und werden erst später, bei Erhalt der Rechnung, von den Geschädigten angezeigt. Gelingt das Abfangen durch die Kriminellen nicht, erhalten die Anwohner die Sendungen, die sie nicht bestellt
hatten. Zudem wurde teils festgestellt, dass in diesem Zusammenhang Briefkästen und Klingelschilder mit falschen Namen überklebt wurden.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang: Nehmen Sie keine Paketsendungen an, die Sie nicht bestellt haben, sondern lassen Sie alles direkt an den Absender zurücksenden. Prüfen Sie zudem, ob Ihr Briefkasten mit einem falschen Namen überklebt wurde.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Kriminalpolizei in Heppenheim (Kommissariat 23) bittet Personen, die hierzu sachdienliche Hinweise geben können oder möglicherweise ebenfalls von Paketbetrügereien betroffen wurden, sich unter der Telefonnummer 06252/7060 bei den Beamten zu melden.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1