Lebensmittel

Betrieb von Schulcaterer wegen Hygienemängel geschlossen

Hinweise, dass Schüler durch das Essen krank wurden, lagen den Angaben zufolge nicht vor.

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Hessen. Wegen erheblicher Hygienemängel hat die Stadt Wiesbaden den Betrieb eines Schulcaterers geschlossen. Das Unternehmen darf damit künftig keine Schulen mehr mit Essen beliefern. Wie die Landeshauptstadt am Freitag mitteilte, wurden die Mängel bereits am 13. Dezember festgestellt.

Dem Caterer sei daraufhin vom Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz eine Frist zur Beseitigung gesetzt worden. Da diese nicht eingehalten worden sei, hätten die Kontrolleure die endgültige Schließung des Betriebs angeordnet. Hinweise, dass Schüler durch das Essen krank wurden, lagen den Angaben zufolge nicht vor. Welche Schulen betroffen sind, wurde zunächst nicht bekannt.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Glasfaser-Ausbau

Alle Schulen im Odenwald haben schnelles Internet

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Ernährung

Wildfleisch in Hessen sehr gefragt

Veröffentlicht
Von
Christine Schulze/lhe
Mehr erfahren