Aus Streit wurde handfeste Auseinandersetzung

Von 
ots
Lesedauer: 

Südhessen. Weil es am Mittwochabend (17.2.) in Dieburg in der Warteschlange außerhalb eines Schnellrestaurants in der Frankfurter Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern kam, leitete die Polizei ein
Ermittlungsverfahren ein. Zeugen hatten gegen 19.30 Uhr die Polizei alarmiert und Streitigkeiten zwischen mehreren Personen gemeldet. Hierbei soll auch ein Baseballschläger eingesetzt worden sein. Sofort begaben sich Polizeistreifen zum Einsatzort. Ersten Erkenntnissen zufolge soll es zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen einem 21- und 25-Jährigen gekommen sein, welche sich im Anschluss zu handfesten Auseinandersetzungen entwickelten. Hierbei soll der 21 Jahre alte Mann seinem 25-jährigen Kontrahenten mehrfach ins Gesicht geschlagen haben und ihn im Anschluss mit einem Baseballschläger bedroht haben. Der 25-Jährige erlitt hierbei leichte Verletzungen. Der Baseballschläger konnte von den Beamten aufgefunden und sichergestellt werden. Die Ermittlungen zu den genauen Tatumständen dauern derzeit an. In diesem Zusammenhang leiteten die Ordnungshüter unter anderem wegen des Verdachts der Körperverletzung und Bedrohung ein Ermittlungsverfahren gegen den 21-Jährigen ein.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren