Asylunterkunft nach Zimmerbrand vorübergehend komplett geräumt

Von 
lhe
Lesedauer: 

Griesheim. Wegen eines Zimmerbrands hat die Polizei die Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Griesheim zeitweise komplett geräumt. Nach ersten Erkenntnissen brannte am Montagabend ein Sofa in einem Zweierzimmer, wie die Polizei mitteilte. Die 75 Bewohner mussten die Unterkunft verlassen und wurden von Einsatzkräften des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) betreut. Sie konnten noch am Abend ins Gebäude zurückkehren. Die Ursache für den Brand war zunächst unklar.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren