AdUnit Billboard

Armutsquote im Land steigt / Weiter über Bundesdurchschnitt

Von 
lhe
Lesedauer: 

Hessen. Der Anteil armer Menschen in Hessen ist nach Daten eines Sozialverbands im vergangenen Jahr weiter gestiegen und lag im zweiten Jahr in Folge über dem Bundesdurchschnitt. Die Armutsquote stieg in Hessen von 15,8 Prozent im Vorjahr auf 16,1 Prozent, wie aus dem Armutsbericht 2020 des Paritätischen Gesamtverbandes hervorgeht, der am Freitag in Berlin vorgestellt wurde. Damit blieb Hessen im Armutsranking der Bundesländer auf Platz sieben - hinter Rheinland-Pfalz und vor Thüringen. Bundesweit lag die Quote bei 15,9 Prozent und erreichte damit den höchsten Stand seit der Wiedervereinigung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1