Arbeitslosenquote in Hessen im Oktober weiter gesunken

Von 
dpa
Lesedauer: 

Hessen. Die Zahl der Arbeitslosen in Hessen ist im Oktober weiter gesunken. 168 842 Frauen und Männer ohne Job zählten die Jobcenter zum Stichtag 13. Oktober, wie die Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit (BA) am Mittwoch in Frankfurt mitteilte. Das waren 2319 weniger als im September des laufenden Jahres, aber 5625 mehr als im ein Jahr zuvor. Die Arbeitlosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 4,9 Prozent. Im Vorjahresmonat hatte die Quote bei 4,7 Prozent gelegen.

Trotz positiver Entwicklung der Beschäftigtenzahlen zeichne sich eine Zurückhaltung der Arbeitgeber bei den Stellenmeldungen ab, sagte Direktionschef Frank Martin. "Die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen bergen für viele Betriebe Risiken, die nur schwer abzuschätzen sind. In dieser unsicheren Situation halten viele Firmen an ihrer Belegschaft fest und reduzieren zeitgleich die Zahl der Neueinstellungen. Die sonst übliche Herbstbelebung fällt gedämpft aus."

Die Oktober-Zahlen für den Ausbildungsmarkt in Hessen zeigen einen konstanten Bedarf an Fachkräften für die Saison 2021/2022. Über 34 600 Stellen wurden von hessischen Ausbildungsbetrieben gemeldet. Zum Stichtag waren 3600 Lehrstellen frei und 1700 junge Menschen ohne Ausbildungsplatz. Martin zeigte sich zuversichtlich, zum Ende der Nachvermittlungsaktion die meisten noch offenen Stellen besetzen zu können.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Verbraucherpreise

Inflationsrate in Hessen steigt im Oktober auf 9,9 Prozent

Veröffentlicht
Von
dpa/lhe
Mehr erfahren
Europa

Vergleich: Deutscher Gaspreis relativ gering gestiegen

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren

Autor

Mehr zum Thema

Pandemie Die Corona-Infektionen im Kreis Bergstraße gehen jetzt wieder zurück

Veröffentlicht
Mehr erfahren