AdUnit Billboard

Alternativen zum Feuerwerk

Von 
fw
Lesedauer: 

Schaut ihr euch auch gerne Feuerwerke an Silvester oder beim Winzerfest in Bensheim an? Ich auch. Die bunten Farben und Formen im Nachthimmel zu sehen, ist einfach etwas Besonderes. Bei einem Feuerwerk werden Raketen in die Luft geschossen. Im Himmel explodieren sie in verschiedenen bunten Farben. Die Farben entstehen durch das Verbrennen von verschiedenen Chemikalien, die in den Raketen gemischt werden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Fred Fuchs © MM

Beim Verbrennen dieser Chemikalien und dem Explodieren der Raketen entsteht allerdings auch Feinstaub, der in zu großen Mengen gesundheitsschädlich sein kann. Nach Schätzungen werden im Jahr ungefähr 4500 Tonnen Feinstaub durch Feuerwerkskörper freigesetzt. Das meiste davon in der Silvesternacht. Das sind etwa 15 Prozent der Menge, die Autos und Lkw im Jahr freisetzen.

Es gibt allerdings auch Alternativen zum Feuerwerk. Man kann beispielsweise mit großen Lasern und Scheinwerfern Lichtshows an Häuser werfen. Dabei lassen sich alle möglichen Bilder und Formen auf Musik abstimmen.

Auch mit leuchtenden Drohnen können Shows im Nachthimmel veranstaltet werden. Bei diesen Shows fliegen sehr viele Drohnen gleichzeitig nebeneinander und erzeugen bunte Bilder. Ihre Flugwege wurden dabei schon vorher programmiert. fw

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Diese Folge der Kindernachrichten gibt es hier zum Nachhören.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1