74-Jähriger betrunken am Steuer gestoppt

Von 
ots
Lesedauer: 

Südhessen. Dank dem Hinweis von Zeugen ist die Fahrt eines 74-Jährigen, der offenbar unter dem Einfluss von Alkohol stand, glimpflich ausgegangen und bevor Schlimmeres passieren konnte, von der Polizei beendet worden. Auf die auffällig unsichere Fahrt des Mannes aufmerksam geworden, hatten Zeugen die Polizei gegen 19 Uhr alarmiert. Nach ersten Schilderungen war der 74-Jährige auf der Landstraße 3113 von Weiterstadt in Richtung Gräfenhausen fahrend mehrmals
mit seinem Auto in den Bereich der Gegenspur gekommen und hatte damit den Verdacht, dass etwas nicht stimmte, geweckt. In der Ludwigstraße stoppten die alarmierten Ordnungshüter den Weiterstädter. Rasch bestätigte sich der
Verdacht. Ein Atemalkoholtest zeigte das Ergebnis von 1,80 Promille. Der Abend des Seniors endete damit auf der Wache und mündete in der Entnahme einer Blutprobe sowie der Einleitung eines Verfahrens wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Nach Beendigung aller Maßnahmen wurde der 74-Jährige nach Hause entlassen. Er wird sich strafrechtlich verantworten müssen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren