AdUnit Billboard
Pandemie - Inzidenz im Kreis steigt heute auf fast 80

70 neue Corona-Fälle

Von 
red/lhe
Lesedauer: 

Bergstraße/Wiesbaden. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Bergstraße steigt weiter kräftig an. Am Mittwoch wurden vom Landratsamt 70 weitere Fälle gemeldet, 20 mehr als am Mittwoch der Vorwoche – einen höheren Wert an einem Tag hatte es zuletzt am 11. Mai gegeben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die meisten neuen Corona-Infektionen gab es in Bürstadt (13), betroffen waren außerdem unter anderem Bensheim (11), Lorsch (9), Heppenheim (5) sowie Einhausen, Lindenfels und Zwingenberg (je 1). Nur in fünf der 22 Städte und Gemeinden im Kreis gab es keinen neuen Infektionsfall, darunter auch Lautertal.

Die Inzidenz für den Kreis (die Zahl der Neuinfektionen innerhalb der vergangenen sieben Tage, bezogen auf 100 000 Einwohner) wurde vom Berliner Robert Koch-Institut mit 71,0 angegeben (nach 62,9 am Dienstag), diese Zahl wird heute auf einen Wert knapp unter 80 steigen.

Laut Deutscher Interdisziplinärer Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin sind im Kreis Bergstraße derzeit von 42 verfügbaren Intensivbetten in den Kliniken 34 Betten belegt – davon eines mit einem mit Covid-19 infizierten Patienten, der eine intensivmedizinische Behandlung benötigt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

1028 neue Fälle in Hessen

Hessenweit wurden binnen eines Tages 1028 weitere Corona-Fälle bestätigt, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts vom Mittwoch hervorgeht. Die Behörden meldeten einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus. Die Inzidenz für das Bundesland kletterte von 56,3 am Vortag auf 60,6. In den Regionen liegen immer mehr Städte und Kreise wieder über einer Inzidenz von 50. Frankfurt lag am Mittwoch bei 88,2, danach folgte Offenbach mit 85,2. red/lhe

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1