AdUnit Billboard

69 km/h schneller als erlaubt

Von 
ots
Lesedauer: 

Bürstadt. Einen 22 Jahre alten Autofahrer stoppten zivile Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Sonntag (15.11.) gegen 16.20 Uhr auf der Bundesstraße 44 bei Bürstadt. Aufgefallen war der Wagenlenker den Beamten zuvor, weil er einen
Streckenabschnitt der B 44, auf dem maximal 100 km/h zulässig sind, mit 169 Stundenkilometer passiert hatte. Zudem durchfuhr er einen Baustellenabschnitt, der auf 70 km/h limitiert ist, mit 132 "Sachen". Dem 22-Jährigen drohen nun zwei Punkte in Flensburg, 440 Euro Bußgeld und ein zweimonatiges Fahrverbot.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1