AdUnit Billboard
Blaulicht

40 Schüler in Wiesbaden klagen über Atembeschwerden: Rettungseinsatz

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 

Wiesbaden. An einer Wiesbadener Schule haben am Mittwochmittag 40 Schüler über Atemwegsbeschwerden geklagt und so einen Einsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Drei von ihnen seien zur Behandlung in eine Klinik gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher. Ursache sei wahrscheinlich ein Pollenflug, zur endgültigen Klärung solle ein Botaniker zugezogen werden. Die meisten Schüler hatten sich zum Zeitpunkt des Vorfalls auf dem Hof der Gesamtschule aufgehalten. Das Gebäude wurde geräumt, Luftmessungen der Feuerwehr in den Innenräumen ergaben nichts Auffälliges. Da umliegende Straßen im Stadtteil Biebrich gesperrt wurden, kam es zu Verkehrsbehinderungen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Footer_1