AdUnit Billboard

19-jähriger Ladendieb gerät außer Rand und Band

Von 
ots/POL
Lesedauer: 

Darmstadt. Bei dem Versuch, Bekleidung im Wert von mehr als 800 Euro zu entwenden, ist ein 19 Jahre alter Mann am Mittwochabend (8.6.) gegen 19 Uhr von zwei Ladendetektiven im Kassenbereich eines Einkaufsgeschäfts in der Elisabethenstraße ertappt und festgehalten worden. Dabei geriet der Ertappte erheblich außer Rand und Band, beleidigte die Mitarbeiter und schlug um sich, wobei die Kleidung eines der Detektive beschädigt wurde. Auch nach Eintreffen der alarmierten Polizei ließ sich der junge Mann nicht beruhige und unternahm zudem den Versuch, sich selbst zu verletzten. Aufgrund seiner psychischen Verfassung brachten die Beamten ihn zunächst in ein Krankenhaus und im Anschluss in eine Fachklinik. Die Polizei in Darmstadt (K43) ist mit den weiteren Ermittlungen betraut und hat ein Verfahren unter anderem wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls eingeleitet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Kriminalität

Ladendieb versprüht Pfefferspray - zehn Menschen verletzt

Veröffentlicht
Von
dpa
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1