19 Corona-Fälle in Gemeinschaftsunterkunft

Von 
red
Lesedauer: 

Darmstadt-Dieburg. In einer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in Groß-Zimmern wurden Anfang dieser Woche zwei von 38 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Da weitere Menschen in der Einrichtung Erkältungssymptome zeigten, hat das Gesundheitsamt entschieden, die gesamte Unterkunft testen zu lassen und unter Quarantäne zu stellen. Seit dem späten Mittwochabend (3.2.) liegen die Testergebnisse vor: Weitere 17 Bewohner wurden positiv auf das Coronavirus getestet. „Die Entscheidung die gesamte Einrichtung bereits zu Beginn der Woche unter Quarantäne zu stellen, hat sich als richtig erwiesen, da weitere Menschen positiv getestet wurden. Die Versorgung mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln wird durch den Sozialdienst der Kommune sichergestellt und auch wir tun unserer Bestes, um die Menschen dort so gut es geht durch diese Zeit zu bringen“, erläutert die Sozial- und Jugenddezernentin Rosemarie Lück.
Ein Besuchsverbot in allen Gemeinschaftsunterkünften im Kreis gibt es schon seit mehreren Wochen.

Mehr zum Thema

Link Alle Meldungen im Newsticker Bergstraße

Mehr erfahren