AdUnit Billboard

159 Tatverdächtige bei Vergewaltigungen waren jünger als 21

Von 
dpa
Lesedauer: 

Hessen. Bei Vergewaltigungen im Jahr 2021 sind 159 Tatverdächtige in Hessen unter 21 Jahre alt gewesen. Darunter ist eine weibliche Tatverdächtige. Das geht aus einer Auswertung des hessischen Landeskriminalamts auf Anfrage der dpa hervor. Anlass ist eine Antwort des Innenministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der AfD-Landtagsfraktion in Wiesbaden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Von den Verdächtigen seien 41 Menschen wegen einer Gruppenvergewaltigung ins Visier der Ermittler geraten, alle waren männlich. Dies sind Fälle, bei denen Täter gemeinschaftlich handeln.

Bei den allein handelnden Tatverdächtigen waren laut Polizeilicher Kriminalstatistik 2021 fünf Menschen jünger als 14 Jahre alt, davon alle männlich. 113 Personen waren zwischen 14 und 20 Jahre alt, eine davon ist weiblich. Bei den gemeinschaftlich handelnden Tatverdächtigen war im gleichen Zeitraum ein Mensch 13 Jahre alt oder jünger und 40 Personen waren zwischen 14 und 20 Jahre alt.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Footer_1