AdUnit Billboard

118 km/h statt erlaubte 70 km/h

Von 
ots
Lesedauer: 

Darmstadt-Dieburg. Eine Geschwindigkeitskontrolle führten Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen am Montagmorgen (28.06.), in der Zeit zwischen 5.00 und 9.00 Uhr auf der Bundesstraße 45 bei Groß-Umstadt im Landkreis Darmstadt-Dieburg durch. Die Messstelle befindet sich außerhalb der geschlossenen Ortschaft; es gilt dort eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Von 988 angemessenen Fahrzeugen waren 94 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Davon wurden 82 Geschwindigkeitsverstöße im Verwarnungsgeldbereich bis 20 Stundenkilometer zu schnell festgestellt. Außerdem wurden zwölf Geschwindigkeitsverstöße im Anzeigenbereich ab 21 km/h Geschwindigkeitsüberschreitung registriert. Diese Fahrer müssen zusätzlich zum Bußgeld auch mit Punkten in Flensburg rechnen.

Der unrühmliche Spitzenreiter wurde mit 118 km/h gemessen. Diesem Autofahrer drohen nun ein einmonatiges Fahrverbot, 160 Euro Bußgeld und zwei Punkte im Verkehrszentralregister.

Mehr zum Thema

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1