AdUnit Billboard
Kultur - Denis Wittberg und sein Ensemble gastieren am 31. Oktober auf Einladung der Stadt im Theater Mobile

Schellack-Solisten erneut in Zwingenberg

Von 
red
Lesedauer: 
„Die Goldenen Zwanziger treffen auf die Neue Deutsche Welle“, so heißt das Programm von Denis Wittberg und seinen Schellack-Solisten. © Ulrich Wolf

Zwingenberg. Die Stadt Zwingenberg und der Theaterverein Mobile weisen auf ein Konzert von Denis Wittberg und seinen Schellack-Solisten hin; das Ensemble wird am 31. Oktober, Sonntag, erneut im ältesten Bergstraßenstädtchen gastieren. Sie treten ab 18 Uhr im Gewölbekeller des Alten Amtsgerichts (Obertor 1) mit ihrem Programm „Die Goldenen Zwanziger treffen auf die Neue Deutsche Welle“ auf. In der Pressemitteilung aus dem Rathaus heißt es:

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Seit 2003 sorgen Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten dafür, dass sich die Tanz- und Unterhaltungsmusik der Zwanziger- und Dreißigerjahre immer größerer Beliebtheit erfreut.

Wer einmal in den optischen und akustischen Genuss eines Auftritts gekommen ist, der weiß, mit welcher Leichtigkeit diese Stücke vorgetragen werden und welche Ironie dabei an den Tag kommt. Bereits zum vierten Mal gastiert das Ensemble auf Einladung der Kommune in Zwingenberg.

Das Ensemble kann auf zahlreiche bundesweite Gastspiele, Fernseh- und Rundfunkauftritte zurückblicken. Es erklingen nicht nur Schlager der Zwanziger- und Dreißigerjahr, sondern auch Hits aus der Zeit der Neuen Deutschen Welle, also der frühen Achtzigerjahre – interpretiert werden sie aber gerade so, als wäre sie in den Goldenen Zwanzigern entstanden. „Hören Sie Chinesisches und Englisches. Erleben Sie ein Konzertprogramm, in dem es vor atemberaubender handgemachter Musikalität – unter anderem auch Eigenproduktionen – nur so sprüht. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Konzertabend mit einer wohltuenden Länge und einer respektablen Kürze. Denn Sie wissen ja: Unterhaltungsmusik dient der Unterhaltung – jedenfalls so lange, wie die Melodie dauert“, heißt es abschließend

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Eintrittskarten für die Veranstaltung gibt es in Zwingenberg im Handarbeitsladen „Schnipp-Schnapp“ (Wiesenpromenade 2), in Bensheim im BA-Medienhaus am Ritterplatz (Rodensteinstraße 6) sowie auf der Webseite der Mobilisten, die ihren Karten-Shop über den Dienstleister „ztix“ organisieren. Eventuell Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich, die eine Stunde vor Vorstellungsbeginn öffnet. red

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1