AdUnit Billboard
Kultur

Saisonstart im Zwingenberger Mobile-Theater

Im September gibt’s Konzerte und Kabarett

Von 
Michael Ränker
Lesedauer: 
Das Duo „Loopin’Lab“ eröffnet am Samstag mit seinem Programm „Ghosts in the Machine“ die neue Saison im Theater Mobile in Zwingenberg. © Theater Mobile

Zwingenberg. Mit einem Auftritt des Duos „Loopin’Lab“ beendet das Theater Mobile am Samstag, 10. September, seine Sommerpause und startet in die neue Saison. Im Gewölbekeller unter dem Alten Amtsgericht (Obertor 1) werden dann zwei Musiker und Tüftler aus München – Michael Cramer und Saschmo Bibergeil – stehen, die es ab 20 Uhr unter der Überschrift „Ghosts in the Machine“ auf der Mobile-Bühne „klingeln, poltern und dampfen“ lassen. Die Mobilisten kündigen an:

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Stilistisch zwischen Steampunk, Arcane und Arte Nouveau angesiedelt, ist ein Konzert von ,Loopin’Lab‘ auch immer Performance. Dafür sorgt nicht zuletzt die ausgefallene Auswahl an Klangerzeugern. Neben virtuosen Gitarren kommen auch Bohrmaschinen, Pumpen, Sägen oder Laborkolben zum Einsatz – und natürlich ,Ghost‘, der musikalische Roboter, der den Stücken den ,Geist aus der Maschine‘ verleiht. So entstehen Songs, die den Sound der Industrieromantik Liverpools in sich tragen, experimentell, aber trotzdem tanzbar. Und stets mit einer guten Prise Humor.“

Fortgesetzt wird das Mobile-Programm am 17. September, Samstag, 20 Uhr, mit einem Konzert von Rachel Mazer, die mit ihrem Programm „Something New“ im ältesten Bergstraßenstädtchen gastieren wird. Die junge Künstlerin aus Los Angeles will sich „mit Stimme, Jazz & Groove in die Herzen und Ohren“ ihres Publikums in Zwingenberg singen.

Mehr zum Thema

KulTour

Veranstaltungstipps: Zarrella und Festivals laden zum Tanz

Veröffentlicht
Von
Martin Vögele
Mehr erfahren
Lindenfels-Festival

Ein Wochenende voller Konzerte in Lindenfels

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

Die Band „Cara“, in der sich seit 19 Jahren Musikerinnen und Musiker aus Irland, Schottland und Deutschland vereinen, setzt das Programm im Theater Mobile dann am 18. September, Sonntag, 18 Uhr mit einem Konzert unter dem schlichten Titel „Live“ fort. Die Mobilisten schwärmen: „Cara zeichnet sich durch innovative Arrangements, Eigenkompositionen und Songwriting, die virtuose Darbietung und eine charismatische Bühnenpräsenz aus.“

„Anna log“, so lautet der Titel des Darmstädter Kabarett-Duos „Kabbaratz“, das am 25. September, Samstag, 18 Uhr, zum wiederholten Male auf der Mobile-Bühne steht. In ihrem nunmehr 32. Programm und nach 35 Bühnenjahren widmen Evelyn Wendler und Peter Hoffmann „diesen Abend der Welt des Analogen – also jener lange, lange vergangenen Zeit, in der die Langeweile offline war statt online – und App-endizitis noch ein Bauchgefühl“.

Den Schlusspunkt im laufenden Monat setzt die Sarah-Smith-Band am 30. September, Freitag, 20 Uhr, mit ihrem Programm „Unveiling“. Sarah und ihre Bandkollegen stellen die 15 Rock- und Pop-Titel ihres aktuellen (fünften) Studio-Albums „Unveiling“ vor.

Eintrittskarten für die Veranstaltungen im Theater Mobile gibt es im Vorverkauf im Zwingenberger Handarbeitsladen „Schnipp-Schnapp“ (Wiesenpromenade 2), in Bensheim im BA-Medienhaus am Ritterplatz (Rodensteinstraße 6, Telefon: 06251/1008-16). Eventuelle Restkarten sind dann an der Abendkasse erhältlich, die jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn öffnet. mik

Redaktion

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1