AdUnit Billboard
Musik-Collagen Zwingenberg

Musik-Collagen Zwingenberg: Eintrittskarten auch an der Abendkasse

Von 
red
Lesedauer: 

Zwingenberg. An diesem Wochenende wird in Zwingenberg die neue Klassik-Konzert-Reihe mit dem Titel „Musik-Collagen“ fortgesetzt (wir haben berichtet). Für alle Konzerte sind über den Online-Ticketverkauf hinaus auch noch Eintrittskarten an den jeweiligen Abendkassen erhältlich, teilt der Veranstalter – der Förderverein Kunst und Kultur Zwingenberg – mit. Es gilt die 2 G-Regel.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Am Samstag (8.), 18 bis 19 Uhr, tritt bei einem Konzert in der Bergkirche Anne-Sophie Bertrand (Harfe) auf und spielt Werke von Bach, Glinka, Balakirev, Pierné, Gordon, Bartók und Salzedo.

Ebenfalls am Samstag, 20.30 bis 21 Uhr, gastiert bei einem Konzert im Diefenbachsaal des „Bunten Löwen“ dann erneut der Tenor Michael Porter (wir haben berichtet), dieses Mal jedoch in Begleitung der Sopranistin Nora Friedrichs und gemeinsam mit Anne Larlee (Klavier) sowie Claudia Dresel (Klarinette). Auf dem Programm stehen Lieder von Beethoven, Debussy und Schubert sowie die „Première Rhapsodie“ von Claude Debussy für Klarinette und Klavier.

Zwei Uraufführungen

Am Sonntag (9.) 16 bis 17 Uhr, folgt ein Konzert im Diefenbachsaal. Es gastiert das Ensemble „Soli fan tutti“, bestehend aus Makiko Sano (Violine), Michael Veit (Violoncello) und Wiltrud Veit (Klavier). Auf dem Programm stehen Beethovens Trio für Klavier, Violine und Violoncello B-Dur Nr. 8 WoO 39, die Uraufführung von Stefan Hakenbergs „Orfeo on my mind“ für Violoncello und Klavier, die Uraufführung von Peter Gilberts vier Sonette an Orpheus für Klaviertrio und Beethovens Trio für Klavier, Violine und Violoncello Es-Dur op. 70 Nr. 2.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Am selben Sonntag, 19 bis 20 Uhr, folgt dann im Diefenbachsaal das „Desguin Quartett“ bestehend aus Wolfram Van Mechelen (Violine), Ludovic Bataillie (Violine), Rhea Vanhellemont (Viola) und Pieter-Jan De Smet (Violoncello). Auf ihrem Programm stehen Sergei Rachmaninows Streichquartett Nr. 1 g-Moll, Joseph Haydns Streichquartett B-Dur op. 76 Nr. 4 Hob. III:78 / „Sonnenaufgang“, Joseph Ryelandts Adagio für Streichquartett und Sergei Rachmaninows Streichquartett g-Moll Nr. 2. red

Info: www.zwingenberg.de www.kunstundkultur- zwingenberg.de

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1