Kein Baum, sondern nur ein Busch

Von 
mik
Lesedauer: 
© Karl-Heinz Zecher

Zwingenberg. Zurzeit vergeht fast kein Tag, an dem die Freiwillige Feuerwehr in Zwingenberg nicht ausrücken muss: Am Dienstag wurden die ehrenamtlichen Retter in aller Herrgottsfrühe – um 5.30 Uhr – aus den Betten gejagt, weil in der Straße Wetzbach ein Baum umgestürzt sei, so lautete zumindest die Alarmierung. „Als wir angekommen sind, da war es aber nur ein größerer Busch, der auf der Straße lag“, berichtet stellvertretender Stadtbrandinspektor Karl-Heinz Zecher: „Den haben wir auf die Seite gelegt – und fertig war der Einsatz!“ / mik

AdUnit urban-intext1