Lauresham - Wochenende zum Thema Textil war die erste größere Präsenzveranstaltung im Freilichtlabor in der Corona-Krise

Wolle kämmen, Gold einweben

Von 
Eva Bambach
Lesedauer: 
Renate Rein (l.) zeigt dem kleinen Carlos und seinem Vater, wie die Wolle gekämmt werden musste. © Funck

Nach dem digital veranstalteten Welterbetag Anfang Juni und ersten öffentlichen Führungen waren die „Textiltage 2020“ am vergangenen Wochenende die erste größere Veranstaltung im Freilichtlabor Lauresham nach der durch den Coronavirus bedingten Schließung. Dass die gesamte Anlage im Freien liegt, machte die Einhaltung des Hygieneabstandes leicht. Trotzdem hatte sich der Veranstalter für eine

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen