Spende - GGEW spendet 2000 Euro an die Pfarrcaritas

Unterstützung für Menschen in Notlagen

Von 
red
Lesedauer: 
Eberhard Kabisch (l.), Vorstand der Pfarrcaritas, und GGEW-Vorstand Carsten Hoffmann. © GGEW AG/Fippel

Lorsch. Die GGEW hat jetzt 2000 Euro an die Pfarrcaritas St. Nazarius in Lorsch gespendet. „Damit möchten wir dieses wichtige regionale Engagement für Menschen in sozialen oder finanziellen Notlagen unterstützen“, erklärt GGEW-Vorstand Carsten Hoffmann. Eberhard Kabisch, Vorstand der Pfarrcaritas in Lorsch, betont: „Ich bedanke mich für diese großzügige Spende. Getreu unserem Motto ,Not sehen und handeln’ unterstützen wir Menschen, unabhängig von deren Konfession oder Nationalität.“ Die Pfarrcaritas ist in den Bereichen Kleiderladen, Hausaufgabenunterstützung für Grundschüler und Sprechstunde tätig. Außerdem leistet sie nach eigenen Angaben finanzielle Hilfestellung für Bedürftige in vielen Notsituationen, beispielsweise bei Mietschulden, um Zwangsräumungen zu verhindern, und bei der Anschaffung wichtiger Haushaltsgeräte und Schulartikel. Die GGEW fördert laut einer Pressemitteilung Bildung, Soziales, Sport, Kultur, Nachhaltigkeit und mehr in der Region. „Jedes Jahr fließt so ein Teil der hier erwirtschafteten Mittel direkt wieder zurück an die Menschen vor Ort“, betont Hoffmann. red

AdUnit urban-intext1