Kirchengemeinde - Auch die Gemeindeversammlung am Sonntag (17.) mit Informationen zum geplanten Neubau am Wingertsberg fällt aus Protestanten sagen ihre Gottesdienste ab

Von 
Nina Schmelzing
Lesedauer: 
Pfarrer Keller (r.) freut sich auf das neue Gemeindezentrum ebenso wie (v.l.) Gunnar Markert, der Bauausschussvorsitzende der Kirchengemeinde Klaus Schwab und Bürgermeister Christian Schönung. © Funck

Schockiert zeigten sich Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde Anfang vorigen Jahres: Lorsch hatte zwar Zuwendungsbescheide von Bund und Land, etwa für die Modernisierung der Nibelungenhalle erhalten – für den Neubau des Martin-Luther-Hauses aber gab es damals keine Förderzusage. Inzwischen aber haben viele Protestanten gejubelt. Denn mehr als 800 000 Euro fließen für das Projekt am

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen