Evangelische Kirche - Treffen im Garten des Gemeindehauses Frauen des Helferkreises heizten den Grill an

Von 
ml
Lesedauer: 

Einhausen. Die Frauen des Helferkreises der evangelischen Kirchengemeinde von Einhausen organisieren mit dem „Plauderstündchen“ im Laufe eines Jahres immer wieder monatliche Treffen für Senioren im evangelischen Gemeindehaus.

Hildegard Gottwald, links, sorgte für das Fleisch beim Grillfest der Frauen des Helferkreises der evangelischen Kirche von Einhausen. © WEINBACH
AdUnit urban-intext1

Im Regelfall bieten sie dabei Kaffee und Kuchen und sie informieren – mal mit , mal ohne Bilder – über besondere Ereignisse in der Vergangenheit und in der Gegenwart.

Die Damen des Helferkreises, der eigentlich Helferinnenkreis heißen müsste, weil dort nur Frauen aktiv sind, arbeiten alle ehrenamtlich für das Gemeinwohl. Einmal im Jahr sorgen sie sich aber auch für das eigene Wohlergehen und treffen sich im Garten des Gemeindehauses zu einem Grillfest.

Beim jüngsten Treffen mit angenehmen sommerlichen Temperaturen, grillte Hildegard Gottwald Lammbratwürste, Steaks, Putenbrust, Bauchfleisch und Grill-Schafskäse, der mit Tomaten oder Kräutern gewürzt war. Die Frauen hatten auch verschiedene Salate mitgebracht. Sie ließen sich dazu Bauern- und Weißbrot, Mineralwasser sowie Weißwein schmecken.

AdUnit urban-intext2

So ganz ohne Arbeit verlief der gemeinsame gemütliche Abend dennoch nicht. Anne Wörner suchte zunächst Freiwillige, die für den 16. August Kuchen backen wollten für das Hospiz in Bensheim.

Notiert wurde auch, wer beim Gemeindefest der evangelischen Kirche am 8. September die Kuchentheke betreuen und für diesen Tag Salate spenden wollte.

AdUnit urban-intext3

Festgelegt wurde dann noch, dass Anne Wörner beim Plauderstündchen am 10. September einen Vortrag zu dem Thema „Bäume“ halten wird. Bei diesem herbstlichen Termin werden die Seniorinnen mit Zwetschenkuchen verwöhnt. ml