AdUnit Billboard
Unfall - 180.000 Euro Schaden

Ferrari und BMW kollidieren auf der A 67 bei Lorsch

Von 
stri/tm
Lesedauer: 
Bei dem Unfall wurden ein Ferrari und ein BMW zerstört. © Jürgen Strieder

Bei einem Unfall am frühen Abend auf der A 67 zwischen der Anschlussstelle Lorsch und dem Autobahndreieck Viernheim ist ein Schaden in Höhe von 180.000 Euro entstanden. Ein Mensch wurde leicht verletzt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach einer Mitteilung der Polizei kam es in Höhe der Rastanlage Lorsch-West zu einer Berührung zwischen einem Ferrari California auf der linken und einem BMW X 5 M auf der mittleren Spur, wodurch beide Autofahrer die Kontrolle über die Fahrzeuge verloren. Der 39-jährige Fahrer des BMW wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der 53-jährige Ferrarifahrer aus Ludwigshafen blieb unverletzt.

Ein nachfolgender Sattelzug fuhr über Fahrzeugteile des Ferrari, wodurch einer seiner Reifen platzte. Die A 67 wurde für die  Rettungs- und Bergungsarbeiten rund eine Stunde lang gesperrt. Erst weitere zwei Stunden später konten alle Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Mehrere Rettungswagen, der Notarzt und die Feuerwehr waren im Einsatz. 

Im Polizeibericht war zunächst von einem Mercedes die Rede. Wir haben die Angaben korrigiert.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1