Polizei - Verkehrsfahnder stoppten Autofahrer Die Bibel als Versteck für Ecstasy-Pillen

Von 
pol
Lesedauer: 

Lorsch. Einen 46 Jahre alten Autofahrer stoppten zivile Verkehrsfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Samstagnachmittag auf der Autobahn 67 bei Lorsch. Das teilte die Polizei gestern mit.

AdUnit urban-intext1

Rasch hatten die Ordnungshüter den Verdacht gehegt, dass der Wagenlenker offenbar unter Drogeneinfluss am Straßenverkehr teilnahm. In einer präparierten Bibel fanden die Beamten anschließend unter anderem rund 20 Ecstasy-Pillen.

Der 46-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Blutuntersuchung wird den Ermittlern nun zeigen, ob er tatsächlich nicht mehr fahrtauglich war.

Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und die Polizei stellte die Ecstasy-Pillen sicher. Den Autofahrer erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, so die Polizei. pol