Aktion „Stadt der Lichter“ stimmte auf die Adventszeit ein

Von 
tn
Lesedauer: 

Lorsch. Überall Lichter und dann noch der Duft von Glühwein, Crêpes und Bratwurst, den man in der Lorscher Innenstadt wahrnehmen konnte, ließ sicher bei dem ein oder anderen Passanten die Frage aufkommen „Ja ist denn schon Weihnachtsmarkt?“ Nein, der ist erst am kommenden Wochenende, aber bei der Veranstaltung „Stadt der Lichter“, den die Wirtschaftsvereinigung Lorsch bereits zum dritten Mal veranstaltete, konnte man sich schon weihnachtlich darauf einstimmen. Die Veranstaltung wenige Tage vor dem Weihnachtsmarkt, der am 29. November öffnet, ist als Ergänzung und nicht als Konkurrenzveranstaltung gedacht. Und so war Lorsch vom Kaiser-Wilhelm-Platz bis zur Bahnhofstraße romantisch illuminiert und lud in den teilnehmenden Geschäften zum nächtlichen Bummel bis 22 Uhr ein. / tn