Infrastruktur - Auf mehreren Straßenabschnitten in Lindenfels und Umgebung kommt es zu Verkehrsbeeinträchtigungen Sperrungen wegen Arbeiten am Stromnetz

Von 
kbw
Lesedauer: 
Autofahrer an der westlichen Grenze von Lindenfels brauchen derzeit Geduld: Wegen Arbeiten am Stromnetz ist die B 47 halbseitig gesperrt. © Neu

Lindenfels. An der westlichen Grenze der Lindenfelser Kernstadt brauchen Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 47 derzeit etwas Geduld. Von Lindenfels aus gesehen ist die rechte Fahrspur hinter der Abzweigung zur Litzelröder Höhe gesperrt. Der Verkehr wird per Ampelschaltung geregelt.

Acht bis zehn Wochen Dauer

AdUnit urban-intext1

Grund sind Arbeiten des Energieversorgers E-Netz Südhessen am Stromnetz. Zu Beginn des Jahres hatte es mehrfach Stromausfälle in Lindenfels, Glattbach und Kolmbach gegeben. Deshalb erneuert die E-Netz nun mehrere Abschnitte einer Stromleitung. Dazu gehört auch ein 970 Meter langer Abschnitt an der B 47, der sich von der Nibelungenstraße 14 bis zur Carl-Orff-Schule und zum Kirschenweg 20 erstreckt.

Weitere Arbeiten am Stromnetz finden statt auf einem Abschnitt über 1600 Meter von der Kreisstraße 77 und der Laudenauer Straße in Winterkasten bis zur Freiheitsstraße in Laudenau.

Die Arbeiten sollen je nach Witterung acht bis zehn Wochen dauern, wie es von der E-Netz heißt. Die Stromversorgung müsse wegen der Arbeiten nicht unterbrochen werden. Ebenfalls erneuert wird ein 360 Meter langer Abschnitt in Krumbach, wo es ebenfalls Stromausfälle gegeben hat.

AdUnit urban-intext2

Für die kommenden Monate plant die E-Netz noch zwei weitere Leitungserneuerungen: zum einen in Lindenfels vom Kamsbachweg 14a zum Bauhof auf 360 Metern Länge. Zum anderen auf 400 Metern von der Industriestraße 2 in Fürth bis zum Campingplatz Hörr und der Straße Im Glasloch. kbw