AdUnit Billboard
Seidenbuch

Sänger ziehen durch Seidenbuch

Von 
ppp
Lesedauer: 

Seidenbuch. Der Männergesangverein Liederkranz Seidenbuch meldet sich zurück aus der Corona-Pause. Am heutigen Dienstag (31. August) zieht der Chor in einer „Wandelsingstunde“ durchs Dorf, statt wie üblich im Vereinsheim am Sportplatz zu proben. An vier Stellen trägt er unter der Leitung seines 25-jährigen Dirigenten Sebastian Steinmetz jeweils vier Lieder vor.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gegen 19.15 Uhr wird der Hof der Familie Brinks in der Knodener Straße zur Bühne für die 14 Aktiven. Es folgen Auftritte am Kriegerdenkmal in der Obergasse (Beginn gegen 19.35 Uhr), auf den Stufen zur Schutzengelkapelle in der Schwannstraße (gegen 19.55 Uhr) und schließlich gegen 20.15 Uhr an der Kreuzung Starkenburg-/Finken-/Forststraße im oberen Dorf.

Der Verein hat vor einigen Wochen wieder mit den Proben begonnen. Er will jetzt dem Dorf zeigen, dass es ihn noch gibt, und Werbung in eigener Sache treiben, so der Vorsitzende Günther Rettig. ppp

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1