Konzert

Pasadena Roof Orchestra kommt nach Mörlenbach

Sparkassenstiftung Starkenburg feiert ihr 20-jähriges Bestehen nach

Von 
red
Lesedauer: 

Mörlenbach. Das Pasadena Roof Orchestra hat eine lange und abwechslungsreiche Geschichte. Im Jahr 2020 feierte das Ensemble sein 50-jähriges Bestehen und sollte ursprünglich im Jubiläumsjahr „20 Jahre Sparkassenstiftung Starkenburg“ auf der Bühne stehen. Die Pandemie ließ den Auftritt nicht zu. Doch am Samstag, 12. November, ist es um 20 Uhr nun soweit.

„Wir freuen uns sehr, dem Publikum eine der viel umjubelten Vorstellungen des Pasadena Roof Orchestras im Bürgerhaus Mörlenbach präsentieren zu können“, so Stiftungsmanagerin Andrea Helm, die seit vielen Jahren für die Zusammenstellung des kulturellen Programms der Sparkassenstiftung Starkenburg verantwortlich ist. Mit dem musikalischen Leiter und Sänger des Pasadena Roof Orchestras, Duncan Galloway, war sie oft in Kontakt, um das Programm abzustimmen.

Seit dem ersten Konzert im Jahr 1970 hat das in England beheimatete Swing-Orchester umjubelte Welttourneen gespielt und wurde – ganz britisch – von der Queen in den Buckingham Palace eingeladen. Die Musiker arbeiteten mit Künstlern wie Robbie Williams und Bryan Ferry zusammen. Das Orchester lieferte Beiträge zu Filmmusik wie „Schöner Gigolo, armer Gigolo“ (1979) mit Marlene Dietrich und David Bowie sowie zum Film „Comedian Harmonists“ (1997).

Mehr zum Thema

Musik

Moka Efti Orchestra: Bigband als Pop-Projekt

Veröffentlicht
Von
Antje Raupach
Mehr erfahren

Nie musste sich das Orchester neu erfinden, denn das klassische Repertoire der 20er und 30er Jahre wird authentisch und geschmackvoll dargeboten. Wenn die elf Musiker die Bühne betreten, gilt das Motto: „It’s Swing Time“.

Zum ersten Konzert des Orchesters 1970 lud der britische Musiker John Arthy ein, nachdem er von einer Witwe in Manchester knapp 2000 Swing-Arrangements erworben hatte. Diese hatten eingestaubt auf einem Dachboden gelegen und mussten gleich einem Schatz sorgsam gehoben werden. Noch heute liegen diese Notenblätter nahezu allabendlich auf den Notenständern und wurden schon vielfach von Musikerhänden gewendet.

Das Pasadena Roof Orchestra hat seine Klasse bewahrt. Ausdruck davon ist ein voller Terminkalender, der aktuell große Tourneen in Deutschland, England, Spanien, USA und Benelux umfasst.

„Wer das Glück hat, ein Ticket für das Orchester sein Eigen zu nennen, wird bereits im Vorfeld des Konzertes die Spannung im Saal spüren“, weist Andrea Helm darauf hin, dass das Pasadena Roof Orchestra die alte Zeit auf eine flotte Art ins Jetzt gerettet hat. Noch immer blicken die kultiviert gekleideten Briten in die Noten von einst, ehe Bandleader Duncan Galloway die alten Hits wie „The Lullaby of Broadway“, „The Tiger Rag“, „Cheek to Cheek“ und „Puttin’ on the Ritz“ anstimmt. red

  • Burgfest Lindenfels
  • Lindenfels-Festival