AdUnit Billboard

Mundartgottesdienst zum Burgfest

Von 
red
Lesedauer: 

Lindenfels. Am Burgfestsonntag, 7. August, ist ab 17 Uhr in der Evangelischen Kirche in Lindenfels ein Mundartgottesdienst. Prädikant Johannes Winkler wird die Predigt im Dialekt halten und auch die Texte der Liturgie werden so verlesen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Es ist erstaunlich, dass sich nicht nur die Aussprache des Textes, sondern auch die Bedeutung mancher Sätze verändert. Manches klingt etwa weicher, anderes direkter als üblich,“ so Jochen Ruoff vom Kirchenvorstand. Die Predigt wird sich um die ersten fünf Verse im zweiten Kapitel des Buches Jesaja drehen. Dort kommt der Satz vor, in dem die Schwerter zu Pflugscharen und die Spieße zu Sicheln werden. Das war unter anderem das Motto der Friedensbewegung in der damaligen DDR und hat neue Brisanz erhalten.

Kirchenvorsteher Manfred Riebel wird mit Jochen Ruoff in Tracht mitwirken. Der Kirchenvorstand würde sich über einen regen Besuch sehr freuen: „Es wäre eine gute Einstimmung vor, nach oder zwischen einem Besuch auf der Burg,“ so Manfred Riebel. red

Mehr zum Thema

Unterkunft

Seit einem Monat bietet die Luise in Lindenfels Zuflucht für ukrainische Flüchtlinge

Veröffentlicht
Von
Konrad Bülow
Mehr erfahren
Interview

Was hinter der Aktion "Mannheim liest ein Buch" steckt

Veröffentlicht
Von
Stefan M. Dettlinger
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1
  • Burgfest Lindenfels