AdUnit Billboard

Lindenfelser Kinder feierten Kommunion in Krumbach

Von 
thz/Bild: Zelinger
Lesedauer: 
© Thomas Zelinger

Lindenfels/Krumbach. Es war ein Festtag für sieben Mädchen und Jungen aus Lindenfels und deren Familien. Die Kinder feierten Erstkommunion. Weil die katholische Kirche in Krumbach größer ist als die in Lindenfels, war der Festgottesdienst mit Blick auf die Corona-Schutzvorgaben dorthin verlegt worden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ein Jahr lang hatten sich die jungen Christen unter der Überschrift „Gemeinsam sind wir stark“ auf den Tag vorbereitet. Anfangs konnten sie sich noch als Gruppe treffen, dann forderte die Corona-Pandemie neue Wege ein. Die Kinder bekamen ihr Vorbereitungsmaterial nach Hause, später stand noch ein Termin in der Kirche an.

In den Wochen und Monaten vor der Erstkommunion blickten die vier Mädchen und drei Jungs auf das Leben von Jesus, den katholischen Glauben und auf die Kirche, deren Geschichte und das Heute. Im Festgottesdienst hatte die Erzählung von Swimmy, einem kleinen Fisch im großen Meer, zentrale Bedeutung. In der Geschichte geht es um die Stärke im Miteinander.

Unser Bild zeigt die Erstkommunionkinder (von links) Helena Strack, Max Boettiger, Melissa Canal, Lenny Gleich, Annika Leideritz, Johannes Löffler und Milena Usei mit den Katechetinnen Christine Boettiger (links) und Annette Leideritz sowie Pfarrer Wolfgang Klaus Kaiser. thz/Bild: Zelinger

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Evangelische Kirche

Neuer Kirchenvorstand in Lindenfels hat viel zu tun

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Katholische Kirche

Nur eine Pfarrei von Lindenfels bis Birkenau

Veröffentlicht
Von
Thomas Tritsch
Mehr erfahren
St. Petrus und Paulus

Sternsinger schicken Briefe in die Häuser

Veröffentlicht
Von
Gisela Grünwald
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1