Kirchengemeinde Winterkasten - Zwölf Jugendliche sind am Sonntag in Neunkirchen konfirmiert worden

Konfirmanden feiern das erste „Abendmahl im Glas“

Von 
df
Lesedauer: 
In der Kirchengemeinde Winterkasten sind am vergangenen Sonntag zwölf Jugendliche konfirmiert worden. Der Gottesdienst fand in der evangelischen Kirche in Neunkirchen statt, das diese größer ist, als die Waldhufen-Kirche in Winterkasten. © Funck

Winterkasten. Jugendliche aus Winterkasten, Kolmbach und Laudenau sind am Sonntag in der evangelischen Kirche in Neunkirchen konfirmiert worden.

AdUnit urban-intext1

Von September 2019 bis Mai dieses Jahres dauerte die Vorbereitungszeit. Regelmäßige Treffen konnten wegen der Corona-Pandemie nur von Beginn bis März 2020 sowie von Juni bis November 2020 stattfinden. Leider gab es nur wenige Höhepunkte in dieser Zeit.

Dazu gehörten ein Kirchencafé mit Kuchenbuffet für die Gemeinde, die Mitwirkung bei der Bestandsaufnahme aller Gegenstände in der Kirche sowie im Gemeinde- und Pfarrhaus, die grafische Gestaltung der Konfirmationssprüche in einem Handlettering-Workshop im Pfarrgarten oder der Konfirmanden-Vormittag auf dem Friedhof in Winterkasten. Videoclips der Jugendlichen über sich selbst wurden beim Vorstellungsgottesdienst im April in der Kirche in Winterkasten gezeigt. Im Rahmen des Gottesdienstes wurde das erste Mal unter Einhaltung aller Hygiene-Maßnahmen das Abendmahl als „Abendmahl im Glas“ mit Brot und Trauben am Platz gefeiert. Es ist geplant, sobald es wieder erlaubt ist, einen Erste-Hilfe-Kurs nachzuholen.

Nach langen Videokonferenzen, ständigen Aufs und Abs in der Kirche in Neunkirchen, wo Pfarrer Hesselmann seit Oktober zusätzlich als Vakanzvertreter tätig ist, wurde dort Konfirmation gefeiert. Das Gotteshaus in Neunkirchen ist größer als die Waldhufen-Kirche in Winterkasten. df

AdUnit urban-intext2