Oldtimer - Hans Luksch aus Lindenfels verbringt viel Zeit mit dem Basteln an historischen Fahrzeugen / Seine NSU Quickly hat er um einen besonderen Anbau erweitert

Ein neuer Beiwagen aus alten Dingen

Lesedauer: 
Ein altes Wasserfass – mit NSU-Aufnäher – bildet den vorderen Teil des selbstgebauten Beiwagens. © Funck

Beschreibt Hans Luksch, aus welchen Materialien er den Beiwagen für seine NSU Quickly N gefertigt hat, muss er etwas ausholen.

Das Fahrgestell sei ein ehemaliger Dachgepäckträger, beginnt der Rentner aus Lindenfels aufzuzählen. Am Rahmen des grünen Mopeds aus dem Jahr 1955 hat er hinten ein Loch gebohrt und vorne eine Lasche mit einem Loch angeschweißt, um das Gestell

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen