Rimbach - Tag der offenen Tür der Bonhoeffer-Schule diesmal nur im Video DBS stellt sich ab heute im Internet vor

Von 
red
Lesedauer: 

Rimbach. Heute (Freitag) geht der Tag der offenen Tür der Dietrich-Bonhoeffer-Schule (DBS) in Rimbach online. Über Wochen hinweg hat das Team der Rimbacher Schule diverse Filme geplant, erstellt und geschnitten, um Interessierten mit einem interaktiven Rundgang die Schule zu präsentieren. Auch in den Ferien trafen sich Lehrer, um Ideen zu sammeln und zu überlegen, wie man diese am besten für einen Internet-Auftritt umsetzen könnte.

AdUnit urban-intext1

Ab heute wird das Ergebnis bei Facebook, Instagram und auch auf der Internet-Seite der DBS zu sehen sein. Das interaktive System richtet sich vor allem an Eltern von Schülern der vierten Klassen und an die Kinder selbst, die sich in den kommenden Wochen für eine weiterführende Schule entscheiden müssen.

Da der Tag der offenen Tür aufgrund der Pandemie nicht real stattfinden kann, hat sich das Team um Schulleiter Timo Helwig-Thome nicht nur einen virtuellen Rundgang überlegt, sondern auch die Elterninformationsabende ins Internet verlegt. Dabei hatten vor allem die Eltern der Viertklässler die Möglichkeit, sich über die Arbeit an der DBS zu informieren. Hierfür stand Helwig-Thome in einem Videochat bereit, zeigte den Eltern eine Präsentation über das Schaffen an seiner Schule und beantwortete Fragen.

Noch Gespräche möglich

„Die Reaktionen auf diesen Auftritt waren durchaus positiv“, freute sich der Schulleiter anschließend. Da es sich bei der Dietrich-Bonhoeffer-Schule um eine kleine weiterführende Schule handelt, ist es auch möglich, dass sich weitere Eltern an die Schulleitung wenden, wenn sie die Informationsabende verpasst haben. Sie bekommen dann die Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt an einem Videochat mit Schulleiter Helwig-Thome teilzunehmen. Dies gelte auch für diejenigen, die erst nach dem virtuellen Tag der offenen Tür an der DBS Gefallen gefunden hätten, wie Helwig-Thome betonte.

AdUnit urban-intext2

Die Kollegen durften das Gesamtergebnis des Tages der offenen Tür bereits bei einer Online-Gesamtkonferenz anschauen und waren begeistert. Ein großer Dank ging an Nadja Fischer, die mit den Schulleitungsmitgliedern Anna Reid und Christina Knaup den Ablauf der Vorbereitungen strukturiert hatte, bei Videodrehs mit Rat und Tat zur Seite stand und auch die abschließende Bearbeitung übernahm. In Präsenz sei der Tag zwar etwas Besonderes, aber die DBS habe online das Beste daraus gemacht, lobten die Lehrkräfte. red