AdUnit Billboard
SV Winterkasten

Betreuer des SV Winterkasten sind fit in Erster Hilfe

Von 
ppp
Lesedauer: 
Die Betreuer des SV Winterkasten haben bei einem Erste-Hilfe-Kurs in Kolmbach unter anderem gelernt, wie ein Defibrilators funktioniert. © Philipp Kriegbaum

Kolmbach. Fünf Betreuerinnen und acht Betreuer vom SV Winterkasten machten sich kürzlich im Kolmbacher Dorfgemeinschaftshaus mit den Grundlagen der Ersten Hilfe vertraut oder nutzten die Gelegenheit zur Auffrischung ihrer Kenntnisse.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Vorstand des Sportvereins hatte beim Deutschen Roten Kreuz den Kurs angefragt, um die Frauen und Männer auf mögliche Notsituationen bei Spielen vorzubereiten. Deshalb hat der Verein auch einen Defibrilator bestellt, der demnächst ausgeliefert wird. Die Kursteilnehmer wurden jetzt damit vertraut gemacht. Bei der Fußball-Europameisterschaft hatten sie live am Bildschirm miterlebt, wie ein solches Gerät das Leben des dänischen Mannschaftskapitäns Christian Eriksen rettete. Kursleiter Werner Meier vom DRK erläuterte, dass solche Geräte seit etwa 30 Jahren auf dem Markt sind. Es gebe inzwischen etliche verschiedene Typen. Alle funktionierten im Prinzip gleich und geben den Nutzern per Sprachbefehl klare Instruktionen. Seit etwa 15 Jahren ist die Bedienung eines Defibrilators Bestandteil jedes Erste-Hilfe-Kurses. Meier wies darauf hin, dass die Berufsgenossenschaft die Kosten des Kurses für Sportvereine übernimmt. Alle Teilnehmer erhielten am Ende eine Bescheinigung, die zum Beispiel für den Erwerb des Führerscheins oder einer Übungsleiterlizenz anerkannt wird. ppp

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1