AdUnit Billboard
Blaulicht

1000 Quadratmeter Wald bei Höchst in Brand geraten

Von 
dpa/lhe
Lesedauer: 
Etwa 1000 Quadratmeter Waldboden eines teilgerodeten Waldstücks mit Totholz sowie die Stämme mehrerer Bäume standen bei Höchst in Flammen. © Dietmar Funck

Höchst. Am Sonntagabend (19.), ist die Polizei gegen 17.30 Uhr, informiert worden, dass es im Wald, im Bereich "Galgenberg", brennt. Etwa 1000 Quadratmeter Waldboden eines teilgerodeten Waldstücks mit Totholz sowie die Stämme mehrerer Bäume standen in Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr Höchst und der Ortsteile wurden von Einsatzkräften aus Bad König und Groß-Umstadt bei der anschließenden Brandbekämpfung unterstützt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Brandursache ist bislang noch unbekannt. Jedoch kann Brandstiftung in diesem Zusammenhang nicht ausgeschlossen werden. Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Erbach unter der Rufnummer 06062/9530 zu melden.

Mehr zum Thema

Newsticker

Alle Meldungen zur Bergstraße (Bergsträßer Anzeiger)

Mehr erfahren
Auto

Alles raus aus dem Auto beim Parken bei Hitze

Veröffentlicht
Von
Solveig Grewe
Mehr erfahren
Versorgung

Immer mehr Menschen sind auf die Bensheimer Tafel angewiesen

Veröffentlicht
Von
ps
Mehr erfahren
  • Burgfest Lindenfels
  • AdUnit Footer_1
    AdUnit Mobile_Footer_1