AdUnit Billboard

Rhododendren in Reichenbach behaupten sich

Von 
koe/Bild: koe
Lesedauer: 
© Walter Koepff

Reichenbach. Die vor einigen Jahren vom Verschönerungsverein Reichenbach im Höllacker gepflanzten Rhododendren haben sich zumindest teilweise gegen den Schilfbewuchs entlang des Reichenbachs durchgesetzt und erfreuen die Spaziergänger an dem beliebten Wanderweg. Die anspruchsvollen Blütensträucher werden auch als Alpenrosen bezeichnet. Sie gehören zur Familie der Heidekrautgewächse (Ericaceae).

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Über 1000 Arten von Rhododendren sind insgesamt bekannt. Die Vielfalt reicht vom subarktischen, etwa 15 Zentimeter hohen Zwergstrauch bis zum 20 Meter hohen Baum.

koe/Bild: koe

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1