Jubiläums-Vorbereitungen: 2010 wird das 50-jährige Bestehen gefeiert Renovierung der Kirche St. Andreas hat begonnen

Lesedauer: 

Reichenbach. Die katholische Kirche St. Andreas in Reichenbach umgibt seit Monatsanfang ein Arbeitsgerüst, Handwerker sind mit Dach-, Elektro- und Malerarbeiten beschäftigt.

AdUnit urban-intext1

Die Arbeiten sind der Auftakt der Vorbereitungen zum Jubiläumsjahr, das 2010 aus Grund des 50. Jahrestags der Weihe der Kirche stattfindet. Dieses Fest, dessen Höhepunkt ein Festgottesdienst mit Kardinal Karl Lehmann sein soll, findet im November 2010 statt. Aus diesem Grund beschäftigt sich der Verwaltungsrat der Pfarrgemeinde St. Georg Bensheim - der für die Reichenbacher Kirche zuständig ist, nunmehr auch mit der Innenrenovierung der Kirche, damit diese bis zu ihrem Geburtstag im neuen, festlichen Geburtstagskleid glänzen kann. Max Herbert Barth aus Lautern vertritt die Reichenbacher Gemeinde in der Sache im Pfarrgemeinderat.

Spenden gesucht

Für die nun laufenden Renovierungsarbeiten müssen aber auch beträchtliche finanzielle Mittel aufgebracht werden. Hier sind ersparte Mittel vorhanden, eine Bezuschussung seitens der Diözese ist zugesagt. Der Rest muss durch Spenden aufgebracht werden.

Diese können auf das Konto 100 44 56 bei der Sparkasse Bensheim (BLZ 509 500 68) unter dem Kennwort "Neues Kleid für St. Andreas" eingezahlt werden. Auf Wunsch gibt es eine Spendenquittung.