Reihengräber werden in Lautertal wieder eingeführt

Der Gemeinde sei empfohlen worden, diese günstige Form der Bestattung wieder anzubieten.

Von 
tm
Lesedauer: 

Lautertal. Zu unserer Berichterstattung über die Überarbeitung der Friedhofssatzung und der Friedhofsgebührenordnung teilte die Lautertaler Gemeindeverwaltung mit, dass die mit der Satzung verbundene Schaffung von Reihengräbern keine eigentliche Neuerung sei. Reihengräber seien auch früher schon angeboten worden. Sie seien dann allerdings aus der Satzung gestrichen worden.

Der Gemeinde sei empfohlen worden, diese günstige Form der Bestattung wieder anzubieten, weswegen die Streichung nun zurückgenommen werden solle. Bei den Reihengräbern kann nicht wie bei den Wahlgräbern die Nutzungszeit verlängert werden. Das sei früher aber auch nicht der Fall gewesen.

Newsletter "Guten Morgen Bergstraße"

Dass Einfassungen und Grabmale bei neuen Gräbern innerhalb von zwei Jahren geschaffen werden müssen, sei keine neue Regelung, hieß es aus dem Rathaus weiter. Dies sei auch in der aktuellen Friedhofssatzung so enthalten, allerdings an anderer Stelle.

Mehr zum Thema

Gemeindevertretung

Lautertaler Friedhofssatzung wird überarbeitet

Veröffentlicht
Von
Thorsten Matzner
Mehr erfahren
Finanzausschuss

Lautertaler Haushalte sind wieder makellos

Veröffentlicht
Von
Thorsten Matzner
Mehr erfahren

Die überarbeiteten Satzungen stehen heute (Donnerstag) auf der Tagesordnung der Sitzung der Gemeindevertretung ab 19 Uhr im Rathaus in Reichenbach. Es ist davon auszugehen, dass sie in die Ausschüsse verwiesen werden. tm