Sicherheit

Lautertaler Feuerwehren von Aggressionen verschont

Weder Angriffe noch Beleidigungen seien den Lautertaler Einsatzkräften bislang begegnet.

Von 
Walter Koepff
Lesedauer: 

Lautertal. Sowohl der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Peter Degenhardt, als auch Reichenbachs Wehrführer Peter Karn bestätigen dieser Zeitung, dass Lautertaler Feuerwehrleute bisher noch nicht mit verbaler oder körperlicher Aggression konfrontiert wurden. Gerade vor dem Hintergrund der Vorkommnisse zu Silvester sei man froh, dass man Derartiges in Lautertal noch nicht habe erleben müssen.

Weder Angriffe noch Beleidigungen seien den Lautertaler Einsatzkräften begegnet. Besserwisserei oder Ähnliches seien dagegen schon mal üblich, bewegten sich aber durchaus in einem akzeptablem Rahmen.

Degenhardt und Karn sehen den ländlichen Raum im Vorteil, da hier die Helfer Ortsbürger seien. Daher rechne man weniger mit Ausschreitungen bei Einsätzen. koe

Mehr zum Thema

Feuerwehr Wilmshausen

Personalentscheidungen bei der Wilmshäuser Feuerwehr

Veröffentlicht
Von
Dirk Rosenberger
Mehr erfahren
Katastrophenschutz

Lautertal soll besser vor Hochwasser geschützt werden

Veröffentlicht
Von
Thorsten Matzner
Mehr erfahren

Verkehr Haltestellen-Umbau kommt die Bürger teuer zu stehen

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Freier Autor Nach Anfängen bei der Schülerzeitung "Kurfürst" des Bensheimer Alten Kurfürstlichen Gymnasiums (AKG), Freier Mitarbeiter bei der Lindenfelser Wochenzeitung "Samstag", 1971 Wechsel zum Bergsträßer Anzeiger. Pressemäßig in Wort und Bild in Lautertal tätig.