Jugendfeuerwehr holte Weihnachtsfeier nach

Von 
koe/Bild: Noller
Lesedauer: 

Reichenbach. Eine „Super-Weihnachtsfeier“ gab es bei der Jugendfeuerwehr Reichenbach. Laut Jugendfeuerwehrwart Daniel Noller umgehe man durch die Verschiebung der Feier ins neue Jahr die vielen Terminüberschneidungen vor Weihnachten. Zehn Kinder feierten mit ihrem Betreuerteam. Die Nachwuchsbrandschützer hatten sich eine Übernachtung in der Feuerwehr gewünscht. So traf man sich im Gerätehaus, wo ein „Bembel-Rider“ aufgebaut war. Hier konnten sich die jungen Reichenbacher ihre Sattelfestigkeit auf dem bockenden Gerät beweisen.

AdUnit urban-intext1

Nach dem Abendessen begab sich die Gruppe auf eine Nachtwanderung, die vom Gerätehaus über den Zehnes führte. Dass die Jugendlichen dabei von Regen durchnässt wurden, war kein Problem. In der Unterkunft klang der Abend mit einem Film aus. Dann bezogen die Jugendfeuerwehrleute ihr Nachtlager. Die Feier endete mit einem Frühstück. koe/Bild: Noller