Korkinitiative

Immer wieder Müll in der Korksammlung in Lautertal

Von 
Walter Koepff
Lesedauer: 
Zahlreiche Batterien und anderen Müll finden die Mitarbeiter der Korkinitiative regelmäßig an den Sammelstellen. © koe

Lautertal. Die häufigsten „Fehlwürfe“ an den Lautertaler und Bensheimer Korksammelstellen bestehen in Batterien. Die Mitarbeiter der Lautertaler Korkinitiative fanden nun wieder eine ganze Anzahl davon am Grund einer Tüte. Außerdem waren in der Tüte noch 13 Kunststoff-Korken, die außer anderem Müll wie Kassenbons, Einweghandschuhen, Schrauben und benutzten Papiertaschentüchern herausgesammelt werden mussten.

Die Korkinitiative bittet die Bürger darum, die Korken für eine Wiederverwendung sortenrein abzugeben. Dies kann weiterhin an mehreren Sammelstellen geschehen: die Bäckerei Knapp in Gadernheim, der Edeka-Getränkemarkt in Lautern sowie die Familie Kosch in Schannenbach (Krehbergstraße 520). In Reichenbach werden sie im Blumenladen und im Fotostudio Hogen angenommen in Elmshausen bei der Firma Elektro Rettig.

In Bensheim kann man die Korken im E-Center an der Fabrikstraße abgeben. Dort können auch einzelne Korken in eine Wandöffnung an der Leergutannahme eingeworfen werden. koe

Info: Weitere Informationen bei der Lautertaler Korkinitiative (Tel.: 06254 / 7546)

Freier Autor Nach Anfängen bei der Schülerzeitung "Kurfürst" des Bensheimer Alten Kurfürstlichen Gymnasiums (AKG), Freier Mitarbeiter bei der Lindenfelser Wochenzeitung "Samstag", 1971 Wechsel zum Bergsträßer Anzeiger. Pressemäßig in Wort und Bild in Lautertal tätig.

Mehr zum Thema

Klimawandel Schüler analysieren Lautertaler Forstpolitik

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Lautertal Debatte um den Nutzen von Ökopunkten in Lautertal

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Unternehmen Spatenstich für den Sanner-Neubau im Bensheimer Stubenwald

Veröffentlicht
Mehr erfahren