Brand in Lautern: Dank an die Feuerwehrleute

Von 
Thorsten Matzner
Lesedauer: 

Lautertal. Gemeindevertretung und Gemeindevorstand haben den Feuerwehrleuten gedankt, die beim Brand des Netto-Marktes in Lautern im Einsatz waren. Helmut Adam, der Vorsitzende der Gemeindevertretung, sowie Bürgermeister Andreas Heun nutzten die Sitzung der Gemeindevertretung dazu. Heun sagte, es sei ein „professioneller Einsatz“ gewesen. „Hier wurde Schlimmeres verhindert.“ Ein Dank gelte auch den Feuerwehren aus Bensheim und Lindenfels für die Hilfe, sowie DRK, THW und der Wassermeisterei, die in der Nacht zum 13. November ebenfalls in Lautern waren.

Aus dem Gemeindevorstand berichtete Heun, dass die Arbeiten zur Sanierung der Balkhäuser Straße in Reichenbach vergeben worden seien. Das Projekt soll 1,3 Millionen Euro kosten. Ebenfalls in Auftrag gegeben worden sei die Sanierung des Wendehammers in der Knodener-Kopf-Straße für 29 000 Euro.

Weiterhin habe der Vorstand den Beitritt der Gemeinde zur Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität Hessen beschlossen. Hier erhoffe man sich Hilfe unter anderem bei der Verbesserung der Radwege-Infrastruktur in der Gemeinde. tm

Mehr zum Thema

Gemeindevertretung

Auszeichnungen für verdiente Kommunalpolitiker aus Lautertal

Veröffentlicht
Von
Thorsten Matzner
Mehr erfahren
Gemeindevertretung

Felsenmeer-Brücke wird doch abgerissen

Veröffentlicht
Von
Thorsten Matzner
Mehr erfahren
Sitzung

Lautertaler Gemeindevertretung berät über viele Zahlen

Veröffentlicht
Von
Thorsten Matzner
Mehr erfahren

Redaktion Lokalredakteur Lautertal/Lindenfels