Sportgemeinschaft Lautern - Nachfrage für Altpapier ist deutlich gestiegen Ab morgen steht wieder ein Papiercontainer in Lautern

Von 
Thorsten Matzner
Lesedauer: 

Lautern. Kehrtwende bei der Papiersammlung: nachdem alle Lautertaler Vereine im Laufe der vergangenen Wochen die Sammlung von Papier über Container eingestellt haben, soll ab morgen (Dienstag) am Sportplatz in Lautern wieder ein Container aufgestellt werden. Das kündigte Rainer Röhm, der Vorsitzende der Sportgemeinschaft Lautern, an.

AdUnit urban-intext1

Noch bei der vorigen Sammlung hätten die Helfer bereitgestellte Kartonagen stehenlassen müssen, weil deren Abfuhr unsicher gewesen sei, berichtete Röhm. Jetzt habe die Firma, die das Papier abhole, aber signalisiert, wieder ohne Einschränkungen Papier und Kartons anzunehmen.

Im Februar abgezogen

Hintergrund ist die Coronavirus-Krise. Im vergangenen Jahr waren die Preise auf dem Altpapier-Markt verfallen, vor allem, weil China seine Importe des Rohstoffs deutlich reduziert hatte. Plötzlich gab es ein Überangebot, so dass die schwierige Verarbeitung von Kartonagen immer weiter eingeschränkt wurde.

In der Folge stellten die Lautertaler Vereine bis Ende Februar die Sammlung über Container ein. Denn in den Containern wurden außer Zeitungen und Zeitschriften auch große Firmenverpackungen abgeliefert – und Restmüll, den die Vereine dann selbst beseitigen mussten. Wegen der gefallenen Preise rechnete sich der Transport der Container nicht mehr.

AdUnit urban-intext2

Seit dem Ausbruch der Coronavirus-Krise ist die Nachfrage nach Altpapier nun deutlich gestiegen. Einerseits geht das auf den deutlich gestiegenen Absatz an Toilettenpapier zurück. Andererseits haben die Papierverarbeiter inzwischen Bedenken, dass sie nicht genügend Rohstoffe bekommen.

Denn erste Kommunen und Zweckverbände haben die Sammlung von Altpapier eingestellt, weil sie ihre Ressourcen auf Bio- und Restmüll konzentrieren, der sich in den Haushalten schlechter lagern lässt. Der ZAKB gehört nicht dazu und hat wegen der Umstellung der Papiersammlungen der Vereine inzwischen den Haushalten weitere Papiertonnen angeboten.

AdUnit urban-intext3

Rainer Röhm sagte, in den Container am Sportplatz in Lautern könnten unbegrenzt Papier und Kartons abgeladen werden. Gleichzeitig werde der Verein aber auch die Sammlungen an den Haushalten fortsetzen. tm

Redaktion Lokalredakteur Lautertal/Lindenfels