Trinkwasser - Regelung für Heppenheim bis Ende April Riedgruppe derzeit Vollversorger

Von 
kel
Lesedauer: 

Heppenheim. Aus Wasserhähnen in Heppenheim fließt bereits seit Februar ausschließlich Wasser aus dem Jägersburger Wald. Da in der Kreisstadt das örtliche Wasserwerk saniert wird, ist der Wasserbeschaffungsverband Riedgruppe Ost wahrscheinlich noch bis Ende April Vollversorger. Rund 5000 Kubikmeter des kostbaren Nass fließen daher nach Angaben von Verbandsdirektor Ingo Bettels aktuell vom auf Einhäuser Gemarkung gelegenen Werk Richtung Heppenheim. Normalerweise beliefert die Riedgruppe Ost die Kreisstadt mit 2000 bis 2500 Kubikmetern pro Tag. kel

AdUnit urban-intext1