Jugendförderung - Zwei Zeitblöcke für die Hausaufgaben Oase bietet Hilfe für Schüler an

Von 
zg
Lesedauer: 

Heppenheim. Kinder und Jugendliche haben es in der Corona-Zeit nicht leicht, gerade im Bereich der schulischen Bildung. Homeschooling, Onlineunterricht sowie der fehlende Kontakt zu Mitschülern und Lehrkräften gestaltet das Schülerdasein schwierig. Das Lernen wird für manchen so zur immer größer werdenden Herausforderung.

AdUnit urban-intext1

Die Jugendförderung Heppenheim bietet daher in begründeten Einzelfällen ab dem 18. Januar ihre Unterstützung bei der Erledigung der Schulaufgaben an. Im Jugendzentrum Oase gibt es ab dieser Woche täglich von Montag bis Freitag zwei mögliche Zeitblöcke für die Hausaufgabenhilfe (14 bis 15:30 Uhr bzw. 16 bis 17:30 Uhr). In beiden Zeitblöcken können sich jeweils bis zu vier Schüler der Klassen 5 bis 10 anmelden, um sich bei Bedarf unterstützen zu lassen.

Darüber hinaus bleibt die Jugendförderung weiterhin für alle Belange der Kinder und Jugendlichen Heppenheims telefonisch erreichbar. In besonderen Fällen gibt es Zeitfenster für persönliche Einzelgespräche vor Ort.

Alle Angebote der Jugendförderung werden unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienebestimmungen durchgeführt. Das Hygienekonzept der Jugendförderung Heppenheim kann über die Homepage der Kreisstadt Heppenheim auf der Seite der Jugendförderung eingesehen werden. zg