Umwelt - Auch nach Ablauf des 2013 festgeschriebenen Programms will die Stadtverwaltung dessen Ziele weiterverfolgen / Erste Stadträtin antwortet auf Anfrage

Klimaschutz ist kein Sieben-Jahres-Plan

Von 
fran
Lesedauer: 
Naturnaher Strom: Unter den Panelen des Solarparks „Am Burggut“ unweit der Autobahn grasen auch gerne Schafe. Durch die Erweiterung der Anlage im vergangenen Jahr wurde die Gesamtleistung des Solarparks auf 3,26 Megawatt gesteigert, was laut Betreiber GGEW der Leistung einer modernen Windkraftanlage und einer CO-Reduzierung in Höhe von rund 2240 Tonnen jährlich entspricht. © Lotz

Im Jahr 2013 haben verschiedene Abteilungen der Stadtverwaltung gemeinsam mit städtischen und kreiseigenen Institutionen, einem Energieversorger und Netzbetreiber, der ortsansässigen Industrie und dem Gewerbe sowie „fachlich qualifizierten und engagierten Bürgern Heppenheims“ ein Klimaschutzkonzept für die Stadt Heppenheim erarbeitet. Ziel war es, aufzuzeigen, wie sich die CO2-Emissionen der

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen