Heppenheimer Ladies Brunch wird zum Ladies Talk

Von 
red
Lesedauer: 

Heppenheim. Nach einer längeren pandemiebedingten Pause wird der „Ladies Brunch“ nun in einem neuen Gewand wieder zum Leben erweckt. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Heppenheim und die allgemeine Lebensberatung des Caritas-Verbands bieten das Treffen künftig unter dem neuen Namen „Ladies Talk“ an. Der erste Termin ist am Donnerstag, 26. Januar. In der Zeit von 17 bis 19 Uhr können die Frauen miteinander in Kontakt kommen und sich austauschen.

Der Ladies Talk richtet sich an Frauen aller Generationen. Veranstalterangaben zufolge sind alle willkommen: Hausfrauen, Ernährerinnen, Lebenskünstlerinnen, Neuzugezogene und Alteingesessene. Ebenso wie beim Ladies Brunch soll es ein Mitbring-Buffet geben: Gestellt werden Brot und Getränke, alles weitere können die Teilnehmerinnen mitbringen. So kann der Abend mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen. Aufgrund des Neuanfangs wird das Buffet bei der Auftaktveranstaltung des Ladies Talk am kommenden Donnerstag komplett von den Veranstaltern zur Verfügung gestellt. Das

Treffpunkt für den ersten Ladies Talk ist im Caritaszentrum Heppenheim, Bensheimer Weg 16. Danach soll das Treffen jeden vierten Donnerstag im Monat stattfinden. Zur besseren Planung wird um Anmeldung per Mail gebeten, entweder an die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Heppenheim, Tamara Bernhardt: gleichstellungsbeauftragte@stadt.heppenheim.de. Bernhardt ist telefonisch unter 06252 /13-1277 zu erreichen.

Mehr zum Thema

Heppenheim

Meldungen aus Heppenheim

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Bensheim

Schmuck und Uhren gestohlen

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Bergstraße

Einbruch in Bensheimer Einfamilienhaus

Veröffentlicht
Von
ots/POL
Mehr erfahren

Anmelden kann man sich auch bei Katarina Pöstges, Allgemeine Lebensberatung der Caritas: k.poestges@caritas-bergstrasse.de. Sie ist unter der Telefonnummer 06252 / 9901-30 erreichbar. red

  • Festspiele Heppenheim
  • Bürgermeisterwahl Heppenheim