Gedenkfeier in Heppenheim: Jüdische Lieder und ein Schweigekreis

Von 
red
Lesedauer: 

Heppenheim. Der Verein Stolpersteine Heppenheim veranstaltet am Mittwoch, 9. November, um 19.30 Uhr, im Marstall in Heppenheim ein Konzert, um der Pogromnacht vom 9. auf 10. November 1938 zu gedenken. Unter dem Titel „Wie kommt es…“ wird das Künstlerduo Ralph Dillmann (Gesang) und Gerd Kaufhold (Klavier) Lieder und Musik der jüdischen Komponisten Georg Kreisler, Hermann Leopoldi und Paul Dessau zu Gehör bringen. Nach dem etwa einstündigen Konzert besteht die Möglichkeit, um 21 Uhr am Schweigekreis vor der Synagogengedenkstätte teilzunehmen. Der Eintritt ist frei. red

Mehr zum Thema

Heppenheim

Büchermarkt der Heilig-Geist-Kirche Heppenheim

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Heppenheim

Gesundheitstour des Heppenheimer Odenwaldklubs

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren
Heppenheim

Meldungen aus Heppenheim

Veröffentlicht
Von
red
Mehr erfahren

  • Festspiele Heppenheim
  • Bürgermeisterwahl Heppenheim