Haus am Maiberg Finnlands Weg in der Corona-Krise

Von 
zg
Lesedauer: 

Heppenheim. „Corona im hohen Norden: Finnland als Gegenmodell zu Schweden?“ lautet das Thema einer digitalen Veranstaltung, zu der das Heppenheimer Haus am Maiberg für 9. September (Mittwoch) von 17 bis 19 Uhr einlädt. Titus Möllenbeck von der Akademie und der Staats- und Sozialwissenschaftler Harry Skoutajan, Vorsitzender der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Hessen, berichten über den Weg, den Finnland während der Corona-Krise eingeschlagen hat. Interessierte können sich im Internet registrieren. Mit der Anmeldebestätigung erhalten sie den entsprechenden Link und einen Zugangscode. zg

AdUnit urban-intext1